Ich bin daaaaaaa

Hallo!

 

Den Flug habe ich super überstanden, ich bin halt eine kleine coole Maus

Tanja war ganz begeistert, sie meint, wenn ich weiterhin so fit und agil bin, dann merkt man mir meine Leishmaniose nicht an.

 

Am Flughafen haben außer Tanja und ein paar anderen Leuten, die ihre Hunde abholen wollten noch drei ganz besondere Menschen gestanden. Da hat doch tatsächlich ein kleiner Mensch zu mir in die Flugbox geguckt und hat mir ein Leckerlie gegeben. Man hab ich mich gefreut! Auch mein neues großes Frauchen hat mir gaaaaaanz viele Leckerlies gegeben. Mit meinem Herrchen brauchte ich ein bisschen, bis ich mit ihm "warm geworden" bin, aber so langsam merke ich, dass er mir nichts böses will, auch wenn er ganz schön groß ist.

 

Die Autofahrt nach Hause war klasse, immer kamen von vorne ein paar Leckerlies in den Kofferraum und ich war ganz aufgeregt und wollte immer nach vorne klettern, aber mein großes Frauchen hat mich immer wieder zurück geschoben.

 

Meinen neuen Hundefreund hab ich im Garten von "Oma und Opa" kennen gelernt, da konnten wir richtig doll durch die Gegend fetzen und toben. Wir hatten richtig viel Spaß und werden bestimmt sehr gute Freunde. Verenas Befürchtung, dass ich eine kleine Zicke sein könnte, war total unbegründet. Ich war ganz lieb. Danach sind wir dann über eine komische offene Metalltreppe rein gegangen in ein Haus, das war ganz neu und ich hab erst mal alles erkundet. Dann wollte ich wieder raus in den Garten, aber da war etwas, wo ich nicht weiter konnte. Sehen konnte ich nichts, aber ich bin irgendwo gegen gelaufen. Aua aua aua. Es haben mir dann alle erklärt, dass man sowas eine Glastür nennt und haben dann halbdurchsichtigen weißen Stoff davorgezogen, damit ich nicht mehr gegen renne. Das hat dann geholfen.

Nach ein paar Minuten sind wir dann zu unserem richtigen Zuhause gegangen und da war es noch mal richtig aufregend. Das kleine Frauchen durfte mich sogar einmal vorsichtig umarmen, das fand ich gar nicht schlimm.

 

Oh und dann ist mir doch noch ein kleines Missgeschick passiert. Ich war gerade mit meinem neuen Herrchen draußen, aber das war alles so neu und aufregend, da hab ich doch glatt vergessen, Pipi zu machen und dann hab ich mich in dem Haus auf den Fußboden gesetzt. Oh war mir das peinlich, aber geschimpft hat keiner, also werd ich versuchen, es morgen besser zu machen! Versprochen!

 

In dem Zimmer, wo Frauchen und Herrchen auf dem Sofa sitzen ist ein komischer großer schwarzer Kasten, da kommen Bilder und Stimmen raus, da musste ich erst mal hinter gucken, so ganz geheuer war mir das nicht und ich hab mich weiter weg gesetzt und das Ding beobachtet. Aber dann wurde ich mutiger und bin einfach dran vorbei gelaufen.

Jetzt lieg ich in meinem neuen Körbchen, das ist sooooo groß, da passe ich mindestens zwei mal rein. Aber egal, so kann ich mich wenigstens richtig recken und strecken.

Ich bin ganz müde, gucke noch ein bisschen in diese Bild und Ton Kiste und dann werd ich meine erste Nacht in meinem neuen Zuhause verbringen.

 

Ich wünsche allen eine gute Nacht, bis morgen oder so.

 

Eure Antonia

9.5.10 22:50

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen